Energiesparen – eine Übersetzung aus dem Klingonischen

Der berühmte klingonische Naturphilosoph und Architekt Kargan sagte einmal in seinem legendären Disput mit den Vertretern Hypochondriens – ich übersetze das für Sie aus dem Klingonischen:

Nur ein kalter Winter ist ein guter Winter.
Nur ein heißer Sommer ist ein guter Sommer.
Wir wollen die Natur draußen und drinnen spüren.
Häuser sind Orte der Tapferkeit, die unsere Kinder auf die Härten des klimatischen Lebens vorbereiten.
Die Sonne scheint oder sie scheint nicht.
Verdampft unsere Welt, nehmen wir uns eine andere.
Wir sind Krieger!

Aus einer Rede zu Kosten und Nutzen bei der Energiesparverordnung unseres Abgeordneten im Landtag Nordrhein-Westfalen, Oliver Bayer.


Kommentare

Ein Kommentar zu Energiesparen – eine Übersetzung aus dem Klingonischen

  1. Pingback: Energiesparen – eine Übersetzung aus dem Klingonischen | Freiheitliche Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.