Finanzierung

Die bildungspolitischen Aufgaben, die vor uns liegen, können durch eine Um ­schichtung der Landesmittel allein nicht finanziert werden. Schon die Reduzie ­rung der Klassen- und Kurs ­größen ist nur möglich, wenn die Zahl der Lehrkräf ­te und damit die Personalausgaben er ­höht werden. Dies gilt selbst bei sinken ­den Schülerzahlen. Die PIRATEN NRW gehen davon aus, dass der Bildungshaus ­halt zur Realisierung der Aufgaben innerhalb von zehn Jahren vervielfacht wer ­den muss. Dazu muss gemeinsam mit dem Bund ein neuer Finanzierungs ­modus vereinbart werden.

Keine Bildung ist zu teuer!

Durch die Verbesserung der Bildung wird die Grundlage für ein wirtschaftliches Wachstum in der Zukunft und damit für steigende Steuereinnahmen gelegt. Folgekosten in den sozia ­len Sicherungssystemen können nachhaltig eingespart werden. Die PIRATEN NRW weisen darauf hin, dass sich höhere Investitionen in Bildung langfristig und gesamtgesellschaftlich rechnen.

Die PIRATEN NRW streben mit der Einführung eines modularen und flexiblen Systems ein bundesweit kompatibles Schul- und Bildungssystem an. Langfris ­tig sollte die Verantwor ­tung für die Organisation der Bildung im Rahmen einer Grundgesetzänderung in die Hand des Bundes übergehen.