Pirat sammelt Spenden für Steinbrück

Neuland CC-BY Tobias M. Eckrich
Düsseldorf, 17.07.2013
Andreas Graaf, Listen- und Direktkandidat der Piraten im Wahlkreis Mettmann I und somit Gegenkandidat von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, hat im Internet einen Spendenaufruf gestartet, um Steinbrück die Teilnahme an einem der nächsten Termine in seinem Wahlkreis zu finanzieren.
»Zum wiederholten Mal nahm Direktkandidat Peer Steinbrück am Sonntag dem 14.07.2013, nicht an einem Termin in seinem Wahlkreis Mettmann I teil. Da wir Piraten uns wünschen, dass sich die Bürger von jedem ihrer Direktkandidaten ein persönliches Bild machen können, sammle ich nun 25.000 Euro. Diese Summe hielt er bekannterweise bereits in der Vergangenheit bei ähnlichen Veranstaltungen für angemessen.« so Graaf.
Wie im November 2012 bekannt wurde, ließ Steinbrück sich Vorträge wie bei den verschuldeten Stadtwerken Bochum mit bis zu 25.000 Euro honorieren.
»Natürlich darf man das Augenzwinkern bei dieser Aktion nicht übersehen,« fährt Graaf fort, »sollte Herr Steinbrück das Geld nicht annehmen oder die Summe nicht vollständig zustande kommen, werde ich den bis zum 01. September 2013 gesammelten Betrag für einen gemeinnützigen Zweck spenden.«
Twitter HashTag: #PeerPledge

Kommentare

3 Kommentare zu Pirat sammelt Spenden für Steinbrück

  1. Pingback: Pirat sammelt Geld für Steinbrücks Wahlkreis | Wahlkampfblog der PIRATEN-NRW

  2. Pingback: Pirat sammelt Spenden für Steinbrück ...

  3. K. West schrieb am

    Das ist doch mal ein Anreiz und wenn er nicht kommt oder die Summe nicht erreicht wird ( er sich jedoch ab einer gewissen Summe und Öffentlichkeit gezwungen fühlt ) gibt es eine Spende für den guten Zweck.

    In dieser Art- und Weise würde sich auch die eine oder andere „deutsche Dateninfrastruktur“ aufbauen lassen. Ist zwar ein anderes Modell als die FDP ihre Strominfrastruktur finanzieren möchte ( 5%-Rendite für investierende Bürger ), aber auch ein erster Schritt für eine unabhängige, selbst gesteuerte „Dateninfrastruktur für Deutschland (DfD)*“.

    *noch zu ergänzen: http://de.wikipedia.org/wiki/DFD

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.