6. Tag der politischen Arbeit

Tag der politischen Arbeit - CC-BY-SA 3.0 Tobias M. Eckrich

Die Piratenpartei NRW lädt zum mittlerweile 6. Tag der politischen Arbeit (TdpA) am Samstag, dem 25. Januar 2014 ins Geschwister-Scholl-Gymnasium nach Düsseldorf ein.

Im Mittelpunkt stehen neben der programmatischen Arbeit dieses Mal auch Vorträge und Seminare in Hinblick auf die kommenden Kommunalwahlen. Verschiedene Arbeitskreise und -gruppen setzen sich zu landes- und kommunalpolitischen Themenschwerpunkten zusammen, um neue Konzepte und Fragestellungen zu erörtern und Lösungen zu erarbeiten.

So wird sich der Arbeitskreis Wirtschaft & Finanzen mit dem Pro und Kontra zum Thema Schuldenbremse beschäftigen. Aus der Landtagsfraktion wird es Angebote zu den Themen Bügerbeteiligung und parlamentarische Arbeit geben. Der Arbeitskreis Bildung NRW diskutiert am Vormittag über Bildungspolitik auf dem Land und wird am Nachmittag weiter am Schulprojekt 2.0 arbeiten. Der Bildungsverein „Piraten in der Kommunalpolitik“ wird den Besuchern zudem die Grundlagen zur Kommunalwahl und einen Kandidatur-Workshop anbieten.

Der Tag der politischen Arbeit ist öffentlich. Interessierte Bürger sind bei den Piraten gerne gesehen.

„Dieser öffentliche Arbeitstag ist ein tolles Instrument, Politik für Bürger und auch für Medien erlebbar zu machen. Bei uns ist es möglich und gewünscht, unsere Politik mit zu gestalten. Im Hinblick auf die Debatte im Landtag NRW zu #KrankesSystem ist dieses Angebot ein moderner Beitrag, die Politik aus den Hinterzimmern heraus zu holen“, ermuntert Patrick Schiffer, Vorsitzender der Piratenpartei NRW, die Bürger des Landes, sich aktiv einzubringen.

Tag der politischen Arbeit der Piratenpartei NRW

  • Wann: Samstag, 25.01.2014 von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr
  • Wo: Geschwister-Scholl-Gymnasium, Redinghovenstr, 41, 40225 Düsseldorf

Kommentare

3 Kommentare zu 6. Tag der politischen Arbeit

  1. seit 2010 nimmt die Piratenpartei jährlich an der Cologne Pride Parade in Köln teil und ist damit auf großes positives Echo unter den 900.000 Besuchern dieser politischen Demonstration gestoßen. Cologne Pride Parade ist eine der zentralen Veranstaltungen ihrer Art in Europa und die größte Demonstration für die Bürgerrechte in Deutschland.

  2. So wird sich der Arbeitskreis Wirtschaft & Finanzen mit dem Pro und Kontra zum Thema Schuldenbremse beschäftigen. Aus der Landtagsfraktion wird es Angebote zu den Themen Bügerbeteiligung und parlamentarische Arbeit geben. Der Arbeitskreis Bildung NRW diskutiert am Vormittag über Bildungspolitik auf dem Land und wird am Nachmittag weiter am Schulprojekt 2.0 arbeiten. Der Bildungsverein “Piraten in der Kommunalpolitik” wird den Besuchern zudem die Grundlagen zur Kommunalwahl und einen Kandidatur-Workshop anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *