ADAC unter neuer Leitung?

(CC-BY-SA) Marcus Sümnick

Zur Bewerbung von Caro Mahn-Gauseweg für den Vorstand des ADAC [1] erklärt Claudia Steimann, Koordinatorin des Arbeitskreises Bauen und Verkehr NRW [2]:

„Der ADAC, eine der ehernen Instituionen in diesem Land, zeigt viele Merkmale, die wir auch aus der althergebrachten Politik nur zu gut kennen. Einst als eine Instanz, die Autofahrern helfen wollte, gegründet, ist er heute primär eine Werbeplattform der Autohersteller. Auf die Fragen, die der Verkehr der Zukunft stellt, kennt der ADAC nur die Antworten der Vergangenheit – Parallelen zur etablierten Politik sind nicht zufällig und vermutlich auch nicht unbeabsichtigt. Die Bewerbung unserer stellvertretenden Bundesvorsitzenden gibt ein klares Wort zur Lage des ADAC.“

Quellen:
[1] Bewerbung: https://www.piratenpartei.de/2014/02/11/ich-bewerbe-mich/
[2] AK Bauen und Verkehr: http://wiki.piratenpartei.de/NRW:Arbeitskreis/Bauen_und_Verkehr


Kommentare

Ein Kommentar zu ADAC unter neuer Leitung?

  1. Pingback: ADAC – Gelbe Engel zurückgeben ist das Eine – Austreten das Andere? — Probefahrer - Das Leben ist (m)ein Ponyhof!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.