Dr. Joachim Paul auf dem ersten Listenplatz der Piratenpartei NRW für die Landtagswahl am 13. Mai

Die Piratenpartei NRW hat den ersten Listenplatz für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012 nominiert. Auf dem Landesparteitag in Münster wählten die Piraten Dr. Joachim Paul [1] auf den obersten Platz der Landesliste. Er erreichte als einziger Kandidat über 50 Prozent der Stimmen (202 von 398 und somit 50,75%) in einem Akzeptanzwahlverfahren.

Zuvor hatten sich die über 400 akkreditierten Piraten in Münster darauf geeinigt, in der ersten Wahlrunde nicht einen einzelnen Spitzenkandidaten, sondern ein Spitzenquartett zu wählen, sofern vier Kandidaten im ersten Wahlgang die erforderliche Zahl der Stimmen erreichen würden. Dr. Joachim Paul wird die nordrhein-westfälischen Piraten nicht nur ab dem 13. Mai im Landtag vertreten, sondern auch durch den Wahlkampf führen. Die weiteren Listenplätze bis Platz 20 werden nun vermutlich am Sonntagvormittag entschieden. Anschließend folgen die Listenplätze bis Nummer 42.Alle 56 Kandidaten für die ersten vier Listenplätze stellten sich auf dem außerordentlichen Landesparteitag der Basis vor. Das „Kandidatengrillen“ fiel jedoch milde aus, da viele der Kandidaten sich bereits im Vorfeld im Piraten-Wiki und mit Hilfe der Telefonkonferenz-Software Mumble den Fragen der Piraten gestellt hatten. Auf Grund der großen Zahl der Listenbewerber ging der Parteitag nach der Wahl des Spitzenkandidaten am Abend weiter. Die Bewerber auf die Listenplätze 2 bis 20 stellen sich bis in den späten Abend hinein ebenfalls vor.Die angereisten Piraten hoffen am Sonntag auf einen rechtzeitigen Abschluss des offiziellen Teils des Parteitages, denn am Abend möchte man gerne bis 22:00 Uhr den Einzug der Saar-Piraten ins Landesparlament feiern.
[1] Twitter @Nick_Haflinger


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.