Landtagsfraktion Neues vom Landesverband Pressemitteilungen Startseite

Pressemitteilung: Zum Welttag des „Geistigen Eigentums“

Anlässlich des heutigen Welttags des „geistigen Eigentums“ möchte der Landesverband NRW der Piratenpartei die Gelegenheit nutzen und erneut für eine sachlichere Diskussion zum Thema Urheberrecht plädieren.

„Bei der angestrebten Novellierung des Urheberrechts geht es der Piratenpartei um den Schutz von existierenden kreativen Werken, um den Schutz ihrer Schöpfer und die Stärkung ihrer Rechte gegenüber Verwertern. Wir wollen zudem die Konsumenten entkriminalisieren sowie das Gesetz zeitgemäß vereinfachen“, sagt Daniel Neumann, Mitglied des Landesverbandes NRW und Verfasser des Urheberrechtsprogramms der Piratenpartei. [1][2]

„Den Terminus des „geistigen Eigentums“ lehnen wir dagegen entschieden ab. Dieser ist lediglich ein in den letzten Jahren immer präsenter gewordener Kampfbegriff. Er ist einer sachlichen Diskussion nicht dienlich und suggeriert eine falsche Realität“, so Neumann weiter.

„In diesem Zusammenhang auf „Eigentum“ zu beharren, suggeriert, dass man eine Verbreitung, Würdigung und Entlohnung erst gar nicht anstrebt. Weitere sachlich falsche Begriffe wie „Raubkopieren“ basieren letztendlich auf dieser Vorstellung“, fährt Neumann fort. „Raub unterstellt die gewalttätige Entwendung eines Werkes. Das ist bei der Anfertigung einer Kopie einfach nicht zutreffend.“

Innerhalb der Piratenpartei gibt es viele Urheber, dazu gehört nicht zuletzt auch Daniel Neumann selbst. Diese Kreativen fühlen sich durch die Politik der Piraten aber weder bedroht, noch schlecht repräsentiert. Selbst Label-Besitzer mit dem Parteibuch der Piraten stehen voll hinter dem Engagement der Piraten in Sachen Urheberrecht.

Abschließend möchten sich die NRW-PIRATEN bei allen Urhebern, Künstlern und Kreativschaffenden dafür bedanken, dass sie unser Leben und unsere Kultur täglich bereichern und erweitern. Wir schätzen und respektieren jeden Urheber, der mit Liebe, Leidenschaft und Hingabe Kunst und Kultur schafft.

Quellen:
[1] Entwurf für ein neues Urheberrecht
[2] Wahlprogramm NRW