Neues vom Landesverband Startseite Topthema

Piraten NRW beteiligen sich an bundesweiter CryptoParty-Reihe

Seit einigen Wochen bewegt ein Datenschutzskandal die Menschen in Deutschland. Dank Edward Snowden wissen wir nun von Programmen wie PRISM und TEMPORA. Mancher mag sich hilflos fühlen in Anbetracht der Dimensionen dieser Spähprogramme.
Die Piraten NRW beteiligen sich deshalb an einer globalen Bewegung der Verschlüsselungstechnik. Dazu gehören die sogenannten CryptoPartys, deren Ziel es ist, Computernutzern Hilfestellung beim  Schutz ihrer Privatsphäre zu geben.
Am Sonntag, dem 14.07. ab 14:00 Uhr starten die Piraten NRW in Münster, in der Bouheme Boulette, Hansaring 26, mit einer eigenen CryptoParty-Reihe, die darüber aufklären wird, wie Emails verschlüsselt werden können oder wie man sich ein sicheres WLAN einrichtet. Zu diesen Themen werden Referenten vor Ort sein, die aufklären über die Probleme, die Überwachung mit sich bringt und wie man sich auch als normaler Internetnutzer effektiv davor schützen kann. Neben ein wenig Theorie wird dem praktischen Teil viel Zeit eingeräumt. Deswegen werden die Teilnehmer dieser Workshops auch gebeten, ihre Notebooks mitzubringen, damit das Erlernte gleich ausprobiert werden kann.
Die Veranstaltung in Münster ist die erste der Piraten NRW in einer Reihe von CryptoPartys. Wann und wo noch Partys organisiert werden, könnt ihr hier nachsehen: http://www.kryptoparty.de/. Weitere sind in Planung,  sodass diese Liste noch ergänzt werden wird.
Vielleicht findet ihr eine Veranstaltung ganz in eurer Nähe und schaut einfach mal vorbei, wir freuen uns auf rege Teilnahme.