Rheinlandtag in Pulheim

Die Pulheimer Piraten laden zum Rheinlandtag am Samstag, den 19.01.2013, im Kultur- und Medienzentrum der Stadt ein. Eingeleitet wird die Veranstaltung um 10 Uhr mit einem Impulsreferat „Piraten —“ Strohfeuer oder Dauerbrenner?“ vom Salber Institut aus Köln (http://www.salber.de). In der anschließenden Podiumsdiskussion, die unter dem Motto „Von Politikverdrossenheit zu Gleichgültigkeit —“ Welches Update braucht das System?“ steht, spricht der Journalist Thomas A. Winzberg mit Daniel Schwerd (Piratenpartei, MdL), Susanne Salber (Salber Institut), Jörg Eichenauer (Mehr Demokratie e.V.) und Dietrich Singh (Piratenpartei).

35 Kandidaten des Landesverbands NRW stellen sich am Nachmittag für die Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl vor. Bürgerinnen und Bürger können sie dann befragen und auf Herz und Nieren prüfen. Abschließend geben die Abgeordneten der Piratenfraktion Einblick in die NRW-Landtagsarbeit und suchen im Gespräch mit den Bürgern Wege zu mehr Basisbeteiligung an Gesetzesentwürfen.

Die Pulheimer Piraten haben außerdem Initiativen und Vereine eingeladen, sich der Partei und der Öffentlichkeit zu präsentieren und auf ihre Anliegen in der Region aufmerksam zu machen. Die Alevitische Kulturgemeinde im REK e.V. (http://www.akm-erft.de), das Netzwerk Bergbau (http://www.ib50189.de) und der ROM e. V. (http://www.romev.de) stellen sich vor.

Rheinlandtag: Starke Piraten für den Bund
Datum: Samstag, 19. Januar 2013
Zeit: 10-18 Uhr
Ort:  Kultur- und Medienzentrum Pulheim, Steinstraße 15, 50259 Pulheim

Weitere Information: http://wiki.piratenpartei.de/Landesverband_NRW/Rheinlandtag_in_Pulheim

Kontakt:
Iris Pinkepank
Pressepiratin Rheinlandtag
0152.049.24.665
iris.pinkepank@piratenpartei-nrw.de


Kommentare

Ein Kommentar zu Rheinlandtag in Pulheim

  1. Die Piraten sollten eine nicht-grüne Ökopolitik betreiben. Es ist falsch, dass sich die Piraten für eine Freigabe von Drogen und eine Aufhebung des Inzestverbots aussprechen. Im Übrigen darf es keine Gleichstellung der „Homo-Ehe“ geben.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.