Mitmachen bei der U18-Wahl – und weiter für echte Mitbestimmung kämpfen

Am 5. Mai, wie immer neun Tage vor der eigentlichen Wahl, findet die U18-Wahl zur Landtagswahl NRW 2017 statt.
U18 ist ein Projekt der politischen Bildung und setzt sich dafür ein, dass auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wählen und somit politisch mitbestimmen können, was in ihrem Lebensumfeld passiert.  

 

 
U18 startete 1996 in einem Wahllokal in Berlin und ist mittlerweile zu einer der größten politischen Bildungsinitiativen von und für Kinder und Jugendliche in Deutschland geworden.   
Wir Piraten unterstützen diese Initiative und haben in den vergangenen Jahren auch immer wieder für U18-Wahllokale geworben. In diesem Jahr gibt es zur Landtagswahl 403 Wahllokale flächendeckend verteilt in ganz Nordrhein-Westfalen. Eine Übersicht findet sich hier: http://www.jungesnrw.de/u18-wahl/uebersicht-wahllokale/

 

Dafür ein großes Danke an die Organisatoren! Allen voran dem Landesjugendring NRW, der die Koordination dieser Aufgabe übernommen hat. 
Macht mit, informiert euch. Denkt selbst. Ginge es nach uns, könnten bei der nächsten Landtagswahl alle ab 16 Jahren offiziell wählen, aber CDU und FDP haben das im Landtag NRW blockiert. Argumente gegen eine Absenkung des Wahlalters gibt es keine. 

 

Wir werden weiter dafür kämpfen, dass Jugendliche wirklich mitbestimmen können. In der kommenden Legislaturperiode werden wir uns für eine Absenkung des Wahlalters auf 14 einsetzen. Jugendliche sollten Wählen nicht nur spielen dürfen. 

 

Mehr zu unserem jugendpolitischen Programm findet ihr unter https://smartgerecht.nrw/wahlprogramm/kinderjugend/
Und was unser Spitzenkandidat Michele Marsching Euch zu sagen hat, findet ihr hier: https://www.piratenpartei-nrw.de/2017/05/01/erste-wahl/

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *