Pressemitteilungen Startseite Topthema

Landesverband Nordrhein-Westfalen der Piratenpartei Deutschland ist für die Bundestagswahl zugelassen

Piraten NRW starten in den Bundestagswahlkampf

Seit dem 28. Juli 2017 steht fest, dass der Landesverband Nordrhein-Westfalen der Piratenpartei Deutschland mit seiner Landesliste für die Bundestagswahl zugelassen ist.

Unter dem Wahlkampfmotto „Piraten. Freu dich aufs Neuland“ und einer modernen Kampagne in den Farben Orange und Lila in Kombination mit Illustrationen des renommierten Künstlers David von Bassewitz präsentiert der Bundesverband ein verändertes und herausstechendes Image.
Patrick Schiffer, Bundesvorsitzender und Spitzenkandidat in NRW für die Bundestagswahl äussert sich wie folgt:

„Das Wort “Neuland” ist Träger für unsere Ideen, für unsere Vision eines neuen Deutschlands, eines neuen Europas und einer neuen Welt. Wir sind Neuland. Wir stehen zu unserer Vision, unserer Vorstellung von Neuland. Wir bleiben nicht stehen und sind nicht in der Starre verhaftet, neue Entwicklungen auszublenden. Wir wollen neue Probleme nicht auf alten Wegen angehen.

Wir werden uns im Bundestagswahlkampf als innovative und zukunftsgerichtete Partei präsentieren, die besonders im Netz auf die vielfältigen Lösungen hinweist und für die deutsche Politik für Aufmerksamkeit sorgen wird. Brexit, Trump und nationalistische Tendenzen in Europa – die Beispiele sind vielfältig: die Alten packen es nicht. Wir Piraten sind jung, kritisieren die veralteten Herangehensweisen in der aktuellen Politik, stellen Fragen und bieten den Wählerinnen und Wählern frische, weitreichende und nachhaltige Ideen an.

Wo können Digitalisierung, Automatisierung und neue Technologien durch politische Veränderungen dafür sorgen, dass die Schere zwischen Arm und Reich verkleinert werden kann? Wie kann Armut mit den neuen Möglichkeiten bekämpft werden?
Gute digitale Bildung fehlt, die schulischen Möglichkeiten sind spärlich, die Ausstattung der Schulen ist schlecht, ein Pflichtfach Informatik oder Medienkompetenz fehlt völlig. Hinzu kommt das fehlende Knowhow der Lehrer. Dies macht aus unserer Sicht nötig, das Kooperationsverbot aufzuheben und das Thema Bildung auf Bundesebene anzusiedeln.

Desweiteren wollen wir die Wählerinnen und Wähler für mehr Mut zu Europa begeistern und die Vorteile eines politisch vereinten und demokratischeren Europas aufzeigen.“

2 Kommentare zu “Piraten NRW starten in den Bundestagswahlkampf

  1. Hallo,
    das ist das erste der vier Wahlprogramme, die ich bisher teilweise durchgearbeitet habe, das meine Zeit nicht mit hirnlosen Werbeslogans zudröhnt. Dazu noch klar formuliert und trotzdem differenziert. Chapeau! Einziger Nachteil: mit 131 S. das längste von allen und da viele mittlerweile aus Vorurteilen gegen die Piraten („Feinde des Urheberrechts“, „inhaltlich nur auf Internet und Digitalisierung beschränkt“, „Chaotentruppe“, „zerstritten“) gar nicht erst nach einem Wahlprogramm suchen und noch mal so viele nach Ansicht der Seitenzahl sich wieder rausklicken werden, wäre mein dringender Apell, dass Ihr Euch deutlich ins Gespräch bringt und zu jedem Skandälchen bis ausgewachsenen Skandal (Auswahl ist z. Zt. ja genug!) Euren Senf auf allen Kanälen deutlich und provokant dazugebt. Ja, es stimmt: Die „Alten“ haben z. größten Teil nicht mehr genügend Fantasie um sich die Auswirkungen der Gegenwart auszumalen und Ideen für sinnvolle Veränderung und zu einem anderen Teil sind sie verstrickt in Bande, die sie im Laufe der letzten 40 Jahre geknüpft haben und die jetzt für sie auch noch zu Fallstricken werden.
    Kriegt Ihr noch eine Kurzfassung mit den wichtigsten zentralen Punkten hin? Ein Freundeskreis, mit dem ich Wahlprogramme zusammenfassen und Leute in der Nachbarschaft informieren und zum Wählengehen ermuntern will, wird demnächst auch Euer Programm angehen – Gerade erholen wir uns von unseren alten Vorurteilen 😉 Falls Ihr interessiert seid, was wir daraus machen, schicke ich es euch gern. Wir wären natürlich hocherfreut, mal jemanden von Euch bei unserem Café-Stammtisch „Wahl? Keine Ahnung? Keine Lust? Kein Recht?“ in Bielefeld begrüßen zu dürfen. Und wenn wir unsere Frage-Email an alle Parteien mit Bitte um max. 1 A4-Seite Antwort fertig haben, wären wir auch sehr gespannt auf und erfreut über Eure Antwort.
    Ihr habt in allen Themen mächtig zugelegt. Zeigt, dass Ihr es wirklich drauf habt! Hoppetosse Ahoi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.