Große Gewinne bei „kleiner Bundestagswahl“

Die Piratenpartei NRW hat den Einzug in den Landtag des bevölkerungsreichsten Bundeslandes geschafft. Dem vorläufigen amtlichen Endergebnis nach entfallen 7,8 Prozent der abgegebenen Stimmen auf die Piraten. Damit ziehen nach aktuellem Stand 20 Piraten der Landesliste [1] als Abgeordnete in den Düsseldorfer Landtag ein.

Die Piratenpartei NRW bedankt sich bei den Wählern ausdrücklich für das große Vertrauen in unsere zukünftige Arbeit.

„Wir werden die Politik der zukünftigen Landesregierung nicht blockieren, sondern kritisch-konstruktiv begleiten“, sagt Joachim Paul, Listenplatz 1 der Piratenpartei NRW. „Gleich morgen beginnt für uns die Arbeit. Wir müssen für den Schutz der Bürgerrechte und ein besseres Bildungssystem kämpfen, uns detailliert in die Landesfinanzen einarbeiten, mehr demokratische Teilhabe ermöglichen und den Verbraucherschutz stärken, um nur einige der anstehenden Herausforderungen zu nennen“, so Paul.

„Ich möchte mich bei der unglaublich großen Zahl ehrenamtlicher Helfer bedanken, die ihre Freizeit in den Wahlkampf eingebracht haben, sich teilweise Urlaub genommen haben und ohne die dieses Ergebnis niemals zustande gekommen wäre“, kommentiert Michele Marsching, Landesverbandsvorsitzender der NRW-Piraten und auf Platz 4 der Landesliste. „Die Piraten haben das mit Abstand kleinste Wahlkampf-Budget aller Parteien, die nun im Landtag sitzen werden, dafür aber ein unglaubliches Team und Unterstützung von Piraten aus anderen Bundesländern. Diese ungleichen Voraussetzungen gegenüber Parteien wie der FDP oder den Grünen haben wir mit viel Engagement und frischen Ideen wett gemacht.“

Mit dem Landtagseinzug in Düsseldorf ist die Piratenpartei deutschlandweit nun mit Abgeordneten in vier Landesparlamenten vertreten. Zu den Landtagsmandaten kommen, vor allem in Berlin, Hessen und Niedersachsen, über 150 kommunale Mandate.

Quellen:
[1] Landesliste der Piratenpartei NRW:  http://www.piratenpartei-nrw.de/listenkandidaten/


Kommentare

13 Kommentare zu Große Gewinne bei „kleiner Bundestagswahl“

  1. Anonymous schrieb am

    Das haben wir super gerockt! Ich hab mich insbesondere darüber gefreut, dass Frank Herrmann seinen Sitz im Landtag sicher hat. Als Koordinator der AG Innenpolitik wäre es schade gewesen, ihn nur am Rand irgendwo rumrennen zu sehen 🙂
    Auf eine gute gemeinsame Arbeit. Bei dem Drive brauchen wir eigentlich nur Weitermachen!

  2. onkelcurt schrieb am

    Einfach Toll, die Arbeit hat sich gelohnt. Ich fühle mich, als wenn ich selber „drin wäre“. Danke nochmals für die Unterstützung von „Metall-Jürgen“ aus Berlin, Dirk aus Düsseldorf und Frank aus Hilden.

    Alles Gute aus Erkrath

  3. Pingback: Anti-ACTA Demonstration Photos « Tower of Air

  4. Pingback: PIRATEN Grevenbroich – Wahlerfolg bei der Landtagswahl NRW 2012, Grevenbroich

  5. cgn4U schrieb am

    Herzlichen Glückwunsch! ich darf leider noch nicht wehlen da kein deutcher Pass, aber ich bekomme den bis ende des Jahres so, dass ich 2013 bei der Bundestagwahl dabei sein kann um die Einzug ins BT zu unterstützen!

    • Kola Colman schrieb am

      Kannst Du schon jetzt cgn4U, klicke auf Mitmachen und suche Dir aus!

      Und keine Angst, richtig Deutsch kann hier bei uns keiner, wir sind der Horror aller Deutschlehrer gewesen. 😉
      ahoi und Orange Gruesse aus TF

  6. Martina S. schrieb am

    Das bedingungslose Grundeinkommen wird auch die restlichen Bürger zu den Piraten ziehen. Weil das BGE die soziale Innovation des 21. Jahrhunderts ist. Nach den technischen Innovationen Computer und Internet folgt jetzt der gesellschaftliche Quantensprung BGE. Er schafft einen lebenslangen existenziellen Freiheitsraum um jeden Menschen herum. Eine Art existenzieller Schutzschild der nicht durchbrochen werden kann.

    Pro BGE

  7. Thomas schrieb am

    hallo Piraten,

    auch von mir – einem alten Grünen 😉 – herzlichen Glückwunsch!
    Frischer Wind tut immer gut, diesen Aspekt sehe ich positiv an eurem verdienten Erfolg.
    Die weitere Zersplitterung des prinzipiell mehrheitsfähigen links-ökologischen Lager in der Politik bedauere ich natürlich. Hier in NRW hat es jetzt trotzdem gereicht, SH war verdammt eng, für die Bundestagswahl sehe ich leider im wahrsten Sinne des Wortes schwarz.
    Aber das ist ja das ewig alte Problem der Linken, wie es schon die Monty Python’s treffend dargestellt haben:

    „… Ja, und diese beschissene Volksfront von Judäa.“ – „Äh… WIR sind die Volksfront von Judäa.“ – „Ich dachte wir wären die populäre Front.“ – „Nein, du Trottel, Volksfront.“ – „Was ist den aus der populären Front geworden?“ – „Die sitzt da drüben.“ …

    Ich hoffe auf gute und konstruktive Zusammenarbeit, vielleicht werden ja auch mal Koalitionen möglich, damit sich die schwarz-gelben über uns alle nicht ins Fäustchen lachen.

    grüne Grüße
    Thomas

  8. Sven aus Köln schrieb am

    Herzlichen Glückwunsch liebe Piraten! Der Wahlkampf hat viel Spass gemacht mit euch.
    Endlich kommt das Thema „bedingungslose Grundeinkommen“ da hin wo es hin gehört: In die Mitte der Gesellschaft!

    Ahoi Bundestag! 🙂
    http://www.bge-film.de/

  9. Steffi schrieb am

    super, daß ihr es geschafft habt!
    seid stark, macht eure sache gut!
    erfolg sei euer beweis!

  10. Hans 58 schrieb am

    Ich freue mich, das auch meine Stimme euch zum Erfolg verholfen hat. Nun kann ja die politische Arbeit
    beginnen. Guter Tip noch. Sollte mal dann und wann in einer heissen Diskussion die Köpfe rauchen, immer schön mit Eis kühlen. Am besten mit Vanille – Schoko und Sahne.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.