Tag Bildung

Nach 39 Jahren gibt es erstmals wieder ein Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen. Nachdem der Landtag NRW die Volksinitiative zum selben Thema gegen die Stimmen der Piratenfraktion ablehnte, sammelte die Initiative 'G9 jetzt!' erfolgreich Stimmen für ein Volksbegehren. Wir PIRATEN haben das aktiv mit unseren Aktionen 'G9fürNRW' unterstützt und Unterschriften mitgesammelt. Wir PIRATEN stehen als einzige Partei von Anfang an ehrlich und ernsthaft hinter dieser Forderung: „Jetzt muss es endlich ...
Weiterlesen

 

Ein Bericht auf meedia.de titelte heute: Kraft will „Netzkodex NRW“ gegen Verrohung im Internet. Diesen Kodex hat Hannelore Kraft im Rahmen des Branchentreffs Medienforum NRW in Köln erwähnt. Er solle mithilfe Aktiver im Netz, Politikern und gesellschaftlicher Gruppen entwickelt werden. Sie ging nicht darauf ein, wie diese Auswahl zustande kommen soll. Patrick Schiffer, Vorsitzender der Piratenpartei NRW dazu: „So sehr ich die Bemühungen von Ministerpräsidentin Kraft begrüße, sich Gedank...
Weiterlesen

 

Eine Zeitungsmeldung im September sorgte für Unruhe unter Bildungspolitikern: die SPD stellte die Forderung auf, das Fach Informatik zu einem Pflichtfach an den Schulen zu machen. "Unser Bildungssystem muss mit dem digitalen Wandel Schritt halten“ so SPD Vize-Fraktionschef Sören Bartol. Die Kritik an diesem Vorstoß war vielfältig: „noch ein Pflichtfach?“, „ist die Medienkompetenz nicht wichtiger?“, „sind Computerkenntnisse nicht wichtiger?“ - "Wir Informatiker gestalten die Welt, die Welt ...
Weiterlesen

 

Ein Gastbeitrag von Wilk Spieker, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Koordinator für den AK Bildung NRW Es hat einige Tage gedauert, bis mir klar wurde: Viele politische Entscheidungen im Bildungsbereich unseres Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) und fast alle Entscheidungen, die irgendwie mit dem Totschlagargument „der demografische Wandel ...“ versehen waren, können wir nun getrost entsorgen. Überwältigt bin ich, und da stehe ich sicher nicht alleine da, von der Courage, die unsere Zivilgesells...
Weiterlesen

 

In der Mitteilung "Die Bildung öffnen" veröffentlichte die EU-Kommission im September 2013  einen Aktionsplan um die Kompetenzen an Hochschulen und Schulen zu fördern. Diese Initiative hat drei Schwerpunkte:   Schaffung von Innovationschancen für Einrichtungen, Lehrkräfte und Lernende intensivere Nutzung frei zugänglicher Lehr- und Lernmaterialien, wobei sicherzustellen ist, dass alle aus öffentlichen Haushalten finanzierten Lehrmittel für jeden  zugänglich sind bessere IKT-Infra...
Weiterlesen

 

Am 13. Juni findet im Landtag das Symposium der Alzheimergesellschaft [1] statt. Für die Piraten wird Heike Wegner dort mitdiskutieren. Zum Thema schreibt sie: Im Vorwort zum Masterplan altengerechter Quartiere NRW sagt Frau Ministerin Barbara Steffens zu Recht: „Wir müssen heute die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass Menschen in jedem Alter - egal ob mit oder ohne Unterstützungs- und Pflegebedarf - so lange wie möglich selbst über ihr Leben bestimmen und entscheiden können.“ Wer m...
Weiterlesen

 

Inklusion verschiebt sich um ein Jahr? Wohl eher um ein Jahrzehnt! Die Landesregierung hat den Rechtsanspruch auf Inklusion um ein Jahr verschoben. Eigentlich müssten wir das begrüßen, forderte der AK Bildungspolitik der NRW-Piraten doch schon im Januar, dass man Inklusion unbedingt machen sollte, aber richtig und nicht im ruinösen Schnellverfahren. Mit der 9. Schulrechtsänderung will Rot-Grün mit möglichst geringen Änderungen im Schulsystem in die Inklusion starten. Das ist ein guter Gedanke...
Weiterlesen

 

Mit ungläubigem Erstaunen haben die NRW-Piraten vernommen, dass Bildungsministerin Löhrmann (Grüne) in einigen Schulfächern eine pauschale Trennung nach Geschlecht wieder einführen will. [1] (mehr …)

 

Die Piratenpartei NRW begrüßt die Pläne, den Rechtsanspruch auf einen Platz in der allgemeinen Schule für alle Kinder zu verankern [1]. „Dieser Schritt ist längst überfällig“, sagt Monika Pieper, Listenkandidatin der Piratenpartei zu entsprechenden Ankündigungen von Sylvia Löhrmann, NRW-Ministerin für Schule und Weiterbildung. (mehr …)

 

Die NRW-Piraten betrachten digitale Medien und das Internet als bereicherndes Potenzial für formale und informelle Bildung. Digitale Medien und Internet ermöglichen einen Paradigmenwechsel in Didaktik und Methoden: Die Rollen "Lehrende" und "Lernende" können in lernenden Netzwerken aufgehen, die kollaborative Software zur Selbstaneignung von geteiltem Schwarmwissen nutzen. Die Piraten schließen sich der Forderung "keine Bildung ohne Medien" an und möchten neben einer technischen Erneuerung und e...
Weiterlesen

 

Am Sonntag ist der außerordentliche Landesparteitag der Piratenpartei NRW in Dortmund zu Ende gegangen. Etwa 450 akkreditierte Piraten aus allen Teilen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes trafen si...
Weiterlesen

 

Nachdem die Piratenpartei NRW Ende März in Münster ihre Landtagskandidaten nominiert hat, steht am 14. und 15. April die Verabschiedung des Wahlprogramms an. Auf einem weiteren außerordentlichen Parte...
Weiterlesen

 

Die deutsche Medienlandschaft ist beim Thema Piratenpartei zwiegespalten: die einen prangern die mangelnde Themenabdeckung an, die anderen loben den frischen Politikstil. Und einige tun beides im glei...
Weiterlesen

 

Die Piratenpartei NRW wird mit ausführlichen politischen Positionen in der Bildungspolitik in den Landtagswahlkampf starten. Der Landesverband plant eine Reihe von Initiativen, mit der das Bildungsniv...
Weiterlesen